Ertl
» Waidhofen/Ybbs
» Allhartsberg
» Hollenstein
» Kematen
» Opponitz
» Sankt Georgen/Reith
» Konradsheim
» Kreilhof
» Rien
» St. Leonhard/Walde
» St. Georgen i.d.Klaus
» Windhag
» Wirts
» Zell-Arzberg
» Zell
» Ybbsitz
» Gaflenz
» Weyer
» Sonntagberg
» Rosenau
» Böhlerwerk
» Ertl
» St. Peter/Au
» Seitenstetten
» Gleiß
» Bruckbach
» Raifberg
» Oberland

« Region-Start

Ertl

Die Gemeinde liegt im Quellgebiet der Url und ist mit St. Peter/Au nach Norden, mit Maria Neustift bzw. Ramingtal nach Westen und mit Böhlerwerk bzw. Waidhofen/Ybbs nach Osten hin verbunden.

Ertl liegt auf einer Seehöhe von 450 m, ist etwa 21 km² groß und hat rund 1.200 Einwohner.

Außer beachtenswerten Funden aus der mittleren Jungsteinzeit, kamen bis heute keine Spuren zutage, die den eindeutigen Ursprung des Names dieser Gemeinde herdeuten lassen.

Mit der Verlegung der Volksschule vom hochgelegenen Bauernhof "Peilstein" ins Tal (1876), wurde der eigentliche Grundstein für den Ort gelegt.

Durch die Errichtung der Pfarrkirche (1914) ging die Ortsbesiedlung weiter aufwärts.

1922 entstand die Gemeinde, und 1930 erhielt Ertl den ersten Pfarrer. In den folgenden Jahrzehnten, besonders nach dem Zweiten Weltkrieg, schuf die junge und aufstrebende Gemeinde die erforderlichen kommunalen Einrichtungen, die zur Entfaltung einer lebendigen Ortsgemeinschaft führten.

» ein wenig mehr über Ertl ...
Waidhofen an der Ybbs - Ertl